FW aktuell 2016

Die aktuelle Ausgabe von "FW aktuell" zur Kommunalwahl am 6. März 2016:

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Klick auf die Ausgabe wird diese als PDF angezeigt.

Zur Anzeige wird das Programm Adobe Reader benötigt.

 

Hans-Jürgen Kunz führt FWG in Kommunalwahl 2016

Samstag, den 21. November 2015 um 00:00 Uhr

Hans-Jürgen Kunz ist der Spitzenkandidat der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Ehringshausen für die Kommunalwahl am 6. März 2016. Der 59-jährige Finanzbeamte aus Kölschhausen und Vorsitzende der FWG führt die Liste von 16 Personen an, die für ein Mandat in der Gemeindevertretung kandidieren.

Auf den weiteren Plätzen folgen Erster Beigeordneter Karl-Heinz Eckhardt (Dreisbach), Michael Hardt (Ehringshausen), Timo Gröf (Niederlemp), Willibald Schlagbaum (Katzenfurt), Hartmut Hubert (Dillheim) und Dominic Franz (Breitenbach). Wieder mit dabei ist Martin Schweitzer (Greifenthal), der nach Meinungsverschiedenheiten um die Aufstellung dreier Stelen in seinem Ortsteil die Fraktion im Juli 2012 verlassen hatte. Weitere Listenbewerber sind Manfred Schütz (Kölschhausen), Gerhard Schmidt (Ehringshausen), Erich Kuhlmann (Niederlemp), Gerhard Obitz (Katzenfurt), Werner Krause (Dreisbach), Stefan Kern (Dillheim), Armin Herr (Dreisbach) und Hannelie Obitz (Katzenfurt).

Die Kandidaten der der FWG für die Gemeindevertretung (v.l.) Hans-Jürgen Kunz, Karl-Heinz Eckhardt, Hartmut Hubert, Gerhard Obitz, Hannelie Obitz, Willibald Schlagbaum, Dominic Franz, Werner Krause, Martin Schweitzer, Timo Gröf und Gerhard Schmidt (Foto: Gröf)

Die Kandidaten der der FWG für die Gemeindevertretung (v.l.) Hans-Jürgen Kunz, Karl-Heinz Eckhardt, Hartmut Hubert, Gerhard Obitz, Hannelie Obitz, Willibald Schlagbaum, Dominic Franz, Werner Krause, Martin Schweitzer, Timo Gröf und Gerhard Schmidt (Foto: Gröf)

Auf den weiteren Plätzen folgen Erster Beigeordneter Karl-Heinz Eckhardt (Dreisbach), Michael Hardt (Ehringshausen), Timo Gröf (Niederlemp), Willibald Schlagbaum (Katzenfurt), Hartmut Hubert (Dillheim) und Dominic Franz (Breitenbach). Wieder mit dabei ist Martin Schweitzer (Greifenthal), der nach Meinungsverschiedenheiten um die Aufstellung dreier Stelen in seinem Ortsteil die Fraktion im Juli 2012 verlassen hatte. Weitere Listenbewerber sind Manfred Schütz (Kölschhausen), Gerhard Schmidt (Ehringshausen), Erich Kuhlmann (Niederlemp), Gerhard Obitz (Katzenfurt), Werner Krause (Dreisbach), Stefan Kern (Dillheim), Armin Herr (Dreisbach) und Hannelie Obitz (Katzenfurt).
Die Mitgliederversammlung hat die vom Vorstand vorgeschlagene Liste am Samstag einstimmig verabschiedet. Der stellvertretende Vorsitzende Hartmut Hubert erläuterte noch einmal die Listenstruktur, auf der nach den ersten beiden Plätzen, jeweils nach Ortsteilen, die weiteren Kandidaten folgen. Alle Kandidaten sind bereit Verantwortung zu übernehmen, um möglichst alle Ortsteile in der Gemeinde zu vertreten. Auf Listenfüller habe man bewusst verzichtet. Mit Martin Schweitzer sei man sich einig, wieder einen gemeinsamen Weg zu gehen.

Kunz blickte auf die vergangenen Jahre zurück und richtete seinen Blick dann auf die Zukunft. Die Haushaltskonsolidierung bleibe das vorrangige Ziel. Man dürfe sich aber auch nicht kaputt sparen; manchmal käme man um Schulden für notwendige Investitionen nicht herum. Man werde den Bürgern auf Basis sachlicher Abwägungen weiter sagen was machbar ist und was nicht. Im Blick habe man sowohl junge Familien, als auch die Senioren. Bei der Flüchtlingsproblematik hält Kunz die Begegnung für den Schlüssel zur Verständigung. Dies werde durch den Verein „Fremde sind Freunde“ vorbildlich praktiziert, mit Jürgen Keiner hat man den 2. Vorsitzenden in den eigenen Reihen.
Die Themen für den Wahlkampf werden durch eine Arbeitsgruppe ausgearbeitet. Mit Blick auf die geringe Wahlbeteiligung sollten Nichtwähler die Hauptzielgruppe sein. Gerade in der FWG könne man auch ohne Mandat an Entscheidungsprozessen mitwirken, indem man die Fraktionssitzungen besucht und seine Meinung sagt.

Für den Ortsbeirat Dillheim kandidieren Hartmut Hubert, Stefan Kern und Stefan Wahl; für Ehringshausen Jürgen Keiner, Michael Hardt und Gerhard Schmidt. In Katzenfurt sind es Gerhard Obitz, Willibald Schlagbaum und Hannelie Obitz; für Kölschhausen schickt die FWG Manfred Schütz, Marco Schütz, Walter Hörbel und Hans-Jürgen Kunz ins Rennen.

   
FW-Aktuell
Banner